Natürliche Heilmittel

Natürliche Heilmittel als wertvolle Ergänzung

Als Ergänzung zur Schulmedizin und TCM nutze ich in meiner Praxis sehr gerne auch die Wirkung natürlicher Heilmittel für die Behandlung meiner Patientinnen und Patienten. Im Zuge der ganzheitlichen medizinischen Betreuung, die ich Ihnen als Hausärztin anbiete, arbeite ich z. B. mit Schüßlersalzen oder wende traditionelle Hausmittel an.

Schüßlersalze

Diese Therapieform geht auf den deutschen Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler zurück. Er entwickelte im 19. Jahrhundert die Theorie, Krankheiten seien auf einen Mangel oder eine Störung des Gleichgewichts der Mineralstoffe im Körper zurückzuführen. Durch die Verabreichung homöopathisch aufbereiteter, d. h. potenzierter Mittel in Tablettenform – den sogenannten Schüßlersalzen – könne Mineralstoffe direkt ins Zellinnere geschleust werden. Da die Schüßlersalze auf zellulärer Ebene wirken, nutze ich Schüßlersalze z. B. bei beginnenden Erkrankungen: Die optimale Aufnahme der fehlenden Mineralstoffe über die Mundschleimhaut kann den Körper in dieser Phase wirksam unterstützen. Allgemein eignet sich die Verabreichung von Schüßlersalze zudem als unterstützende Maßnahme in vielen Fällen, wie Unruhe, Schlafstörungen, Sodbrennen, Heißhungerattacken, Infektanfälligkeit, Verdauungsproblemen und mehr.

Hausmittel

Hausmittel sind eine bewährte Art, um mit vollkommen natürlichen Mitteln eine Linderung oder Besserung von gesundheitlichen Beschwerden zu erreichen. Im Zuge meines ganzheitlichen medizinischen Betreuungsangebotes greife auch ich darauf zurück. So empfehle ich meinen Patientinnen und Patienten z. B. die Anwendung von Wickeln bei Fieber oder Bauchschmerzen. Hilfreich ist auch der Einsatz von Kräutern, die mit ihrer vielseitigen Wirkung bei einer Vielzahl von Beschwerden als Unterstützung bei der Gesundung eingesetzt werden können. Wenn Sie mehr über die Heilkraft von Kräutern erfahren möchten, können Sie sich gerne an mich wenden.